Der richtige Moment ist jetzt.

[fusion_text]

Ich hätte noch lange über meine Pläne nachdenken und sie immer weiter in die Zukunft verschieben können. Einfacher wäre es bestimmt. Und sicherer. Aber hey, auf den perfekten Moment muss man wahrscheinlich ewig warten. Wenn ich es jetzt nicht versuche, dann klappt’s vielleicht überhaupt nicht mehr. Deshalb setze ich nun den Blinker, biege ich von der Hauptstrasse ab und suche mir meinen eigenen Weg.

„Die Route wird neu berechnet.“, sagt mir mein Navi, wenn ich unvermittelt die zeitoptimierte Strecke verlasse und einen anderen Weg wähle. Für meinen jetzigen Richtungswechsel kann ich die Neuberechnung der Strecke nicht einem Navigationsgerät überlassen. Ich muss mir selbst ausrechnen, wo ich den ärgsten Verkehrsstörungen begegnen werde. Ob ich lieber die Schnellstrasse oder doch den direkten Weg querfeldein wähle. Und ob ich überhaupt mein Ziel erreichen werde, ist sowieso nicht sicher.

Trotzdem, los geht’s. Ich gebe mal die Eckdaten meiner Reise in mein Gedanken-Navi ein:

  • Ziel: Selbständigkeit
  • Startzeit: Jetzt! Meinen Job habe ich bereits gekündigt. Mittwoch, 30. September ist mein letzter Arbeitstag.
  • Zwischenstationen: Firmenname ausdenken, Versicherungskram erledigen, Firma gründen, Webauftritt, Visitenkarten und Briefschaften gestalten
  • Grösste Herausforderung: Was wohl – Kunden finden!

Am besten gefällt mir der  Punkt mit den Visitenkarten. Irgendwie steht das wie sinnbildlich für „sich eine neue Identität schaffen“. Auf diese kleine Karte schreibe ich ja genau das drauf, was ich mir erhoffe, wünsche, erträume:  Esther Dossenbach, Texterin. Das bin ich und das will ich sein. Ich denke mir mein eigenes Design für die Karte aus und muss – ausser meinen eigenen – keine vorgegebenen CD/CI-Richtlinien einhalten. Ich kann, ich muss! mir meine eigene Strategie ausdenken. Ich treffe die Entscheidungen selbst. Und ich trage das Risiko. Doch das ist es mir wert.

Ich schnalle mich jetzt an, starte den Motor und gebe Gas.

[/fusion_text]
Tags from the story
,
Written By
More from estdoss

Auf einen Espresso mit Robi

Oder weshalb Roboter nicht liebenswert sind Es vergeht kaum ein Tag, an...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.